SIMONE HOFMANN

Triathletin | bei ZAOSU seit 2019

Simone Hofmann wechselte erst relativ spät zum Triathlon. Nach 20 Jahren im Handball Leistungssport tauschte sie 2013 die Hallenschuhe zunächst gegen Schwimmbrille und Badekappe und startete kurze Zeit später mit dem Radfahren. In der Vielseitigkeit des Triathlons hat Simone ihre neue Leidenschaft gefunden: „Ich liebe Triathlon, es ist ein abwechslungsreicher und spannender Sport.“ Die gebürtige Wormserin startet mit einer Profilizenz ist aber als Industriekauffrau voll berufstätig. Um ihr ehrgeiziges Ziel, die Verbesserung ihrer Top Platzierung beim BASF-Triathlon-Cup Rhein-Neckar (2. Platz 2017), zu erreichen, geht sie auch vor der Arbeit laufen und schwingt sich nach Feierabend aufs Fahrrad.

Ihr Motto: „Erfolg ist einmal mehr aufstehen als umfallen“

Steckbrief

Geboren am: 07.08.1987

Wohnort: Lampertheim
Beruf: Industriekauffrau

Verein: TSV Amicitia Viernheim
Trainer: Stefan Eichheimer
Vorbild: Mein Bruder

Welche ist deine Lieblingsdisziplin im Triathlon?
Radfahren

Worauf freust du dich nach einem harten Wettkampftag?
Auf das Nichtstun, Zeit mit Freunden zu verbringen und essen auf was man Lust hat

Wo bist du am liebsten im Trainingslager?
Mallorca

Mit wem würdest du gerne mal trainieren?
Cameron Wurf

Erfolge

2019

  • 1. Platz Maxdorf Triathlon (MD)
  • 2. Platz Mußbach Triathlon (Sprint)

2017

  • 2. Platz BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar
  • 2. Platz Cologne 226half (MD)
  • 4. Platz Maxdorf Triathlon (MD)
  • 2. Platz V-Card Triathlon Viernheim (OD)
  • 2. Platz Mußbach Triathlon (Sprint)

2016

  • 2. Platz Mußbach Triathlon (Sprint)
  • 3. Platz V-Card Triathlon Viernheim (OD)
  • 3. Platz Deutsche Meisterschaften Mitteldistanz (Challenge Heilbronn)
  • 3. Platz BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar
  • 3. Platz Cologne 226half (MD)
Bestzeiten

Laufen:

  • 5 km: 18:40 Min
  • 10 km: 39:00 Min
  • Halbmarathon: 1:26:27 Std
  • Marathon: 3:08:40

Triathlon:

  • Sprint: 1:00:32 Std
  • Olympisch: 2:13:53 Std
  • Mitteldistanz: 4:26:44 Std