Unsere Wurzeln findest Du in einem Sportinternat in Nanjing, China

Die Marke ZAOSU wurde im Jahr 2009 vom ehemaligen Leistungsschwimmer Yong Zhao gegründet. Seine ersten Schwimmtrainings absolvierte er im Sportinternat in Nanjing. Die Verbundenheit zu seiner ehemaligen Heimat China spiegelt sich auch im Markennamen wieder, denn ZAOSU leitet sich von dem chinesischen Wort gāosù ab und bedeutet im übertragenen Sinne super schnell.

Es war die Begeisterung für den Schwimmsport, sowohl als aktiver Sportler, aber auch als Trainer, die Yong inspirierte nach seinem Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln eigene Schwimmprodukte zu entwickeln. Die FINA zugelassenen und auffällig designten Schwimmanzüge und Schwimmhosen, die unter den vielen einfarbigen Wettkampfoutfits herausstechen, bilden noch heute das Kernstück der Kollektion. Darüber hinaus rundet Schwimmequipment – wie Wärmemäntel, Rucksäcke, Trainingstools, Badekappen und Schwimmbrillen – das Sortiment von ZAOSU ab.

Der Ursprung unserer Marke liegt also im Schwimmsport, aber auch im Triathlon sind wir inzwischen als Marke mit Neoprenanzügen und Bekleidung bekannt. Durch das ausgiebige Testen verschiedener Triathlon-Produkte ist Yong dem Triathlon-Fieber verfallen und hat 2017 seine erste Triathlon-Langdistanz ins Ziel gebracht. Das nächste große Ziel ist die Ironman WM auf Hawaii.

Bei uns stehst Du im Vordergrund

Getreu dem Motto: „Fast, Faster, ZAOSU!“ stehst Du mit Deinen Zielen im Vordergrund unserer Produktentwicklung. Wir setzen innovative Technologien und hochwertige Materialien ein, um Dich auf deinem Weg zu neuen Bestleistungen zu unterstützen.

Unsere Mission ist es jeden Schwimmer und Triathleten mit den passenden Produkten, die er für eine erfolgreiche Ausübung seines Sports vom Start bis ins Ziel benötigt, zu versorgen. Sowohl beim Schwimmen als auch im Triathlon muss der Sportler sich hundertprozentig auf sein Material verlassen können, um Spitzenleistungen zu erbringen. Deswegen werden alle ZAOSU Produkte in Deutschland entwickelt und durchlaufen einen mehrstufigen Testprozess. In enger Zusammenarbeit mit unseren Athleten und unseren Mitarbeitern, die zu einem großen Teil selbst ambitionierte Sportler und/oder Trainer sind, werden die Anforderungen an neue Produkte gesammelt und verschiedene Materialien und Schnittformen ausgewählt. Im Training und Wettkampf werden neue Produkte durch unsere Athleten und Mitarbeiter getestet, damit sie höchsten Ansprüchen genügen. Erst wenn wir zufrieden sind, bringen wir unsere Produkte auf den Markt, damit Du Deine sportlichen Träume verwirklichen kannst.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Dich

Nicht nur in der Produktentwicklung spielt der sportliche Hintergrund unseres Teams eine große Rolle. Aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen können sie Dich optimal beraten. Egal ob telefonisch oder direkt vor Ort hören wir Dir genau zu, um für dich das beste Produkt zu finden. Auch Fragen zum Training oder zu Veranstaltungen beantworten wir dir gerne. Besonders wertvoll ist für uns deine Rückmeldung zu unseren Produkten, denn dadurch können wir unsere Produkte immer besser machen.

Den Austausch mit unseren Kunden pflegen wir bei Neoprentestschwimmen und Triathlonwettkämpfen sowie auf Schwimmwettkämpfen. Darüber hinaus haben wir inzwischen zwei eigene Veranstaltungen etabliert: den ZAOSU Challenge Cup und die ZAOSU Challenge Tour. Bei der Tour macht sich das Team von ZAOSU mit seinen Schwimmstars Christian vom Lehn, Christoph Fildebrandt und Nina Kost auf den Weg durch ganz Deutschland und besucht die Vereine, die sich nach einer spannenden Bewerbungsphase durchgesetzt haben. Neben einem intensiven Training ist der Höhepunkt des Tages die finale 4x50m Staffel gegen die Stars!